Workshop „Beleuchtung in Fotografischen Stillleben“

Achtung: Zeiten geändert!

Stillleben als Spielart der Malerei sind seit dem 16. Jahrhundert bekannt. Auch in der zeitgenössischen Kunst sind sie immer wieder anzutreffen – und damit auch in der Fotografie.

Damit sind wir bei unserem Thema: Bei unserem kleinen Workshop wollen wir zum Einen verschiedene Stillleben arrangieren und fotografieren. Hier können wir uns zu Arrangement, Aufbau, Hintergrund, Accessoires und so weiter austauschen und Verschiedenes probieren.

Zum Anderen wollen wir uns mit der Beleuchtung befassen. Anders als die Maler haben wir keinen langen Entstehungsprozess, in dem wir die Beleuchtung jederzeit anpassen, akzentuieren, heller oder dunkler gestalten können, sondern sollten bereits zum Zeitpunkt der Aufnahme eine stimmige Beleuchtung haben. Welche Möglichkeiten haben wir (z.B. Fensterlicht, Studiolicht, Wanderlicht mit kleinen Lampen), worauf sollten wir achten, was ist zu vermeiden?

Geplant ist nach einer kurzen Einführung das Arbeiten an mehreren Stationen mit unterschiedlichen Arrangements und Beleuchtungen.

An Technik steht uns zur Verfügung:

  • die Clubtechnik (Studiolicht),
  • Hilfsmittel aus dem Fundus von Monika (kleine Leuchten, Mini-Studios, Leuchtpult, Spiegel, Stoffe) …
  • … und Reiner.
  •  sowie alles, was die Teilnehmer mitbringen möchten.

Daher bringt bitte mit:

  • Eure Kameraausrüstung
  • alles, was Ihr gerne arrangieren und fotografieren wollt (Motive), gern in großen Mengen
  • Hinter- und Untergründe aus Stoffe und Papierbahnen, Holz, Metall
  • LED-Taschenlampen sowie andere kreative Lichtideen

und vor allem:

E X P E R I M E N T I E R F R E U D E !!!

 

Termin

Workshop „Beleuchtung in Fotografischen Stillleben“

Leitung: Monika Seidel

Samstag, 11. Februar 2017

10 – 16 Uhr  12 – 18 Uhr

Kulturraum Altrheinhalle Stockstadt am Rhein